Aktuelle Pressenews

05.02.2016 Aktuelle Entwicklungen in der Viszeralchirurgie im Mittelpunkt Universitätsklinikum Jena veranstaltet wissenschaftliche Tagung am 10. Februar im JenTower

Jena (UKJ / me). „Die technischen Möglichkeiten der minimal-invasiven Chirurgie haben sich durch die robotergestützten Verfahren in der Viszeralchirurgie weiter verbessert“, erklärt Prof. Dr. Utz Settmacher, Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Seit 2014 setzt auch die Klinik den Operationsroboter daVinci ein. Aktuelle Entwicklungen in der Viszeralchirurgie stehen dazu am 10. Februar 2016 im Mittelpunkt: Die Experten des UKJ laden ab 15.30 Uhr zur wissenschaftlichen Tagung in den JenTower ein.

„Neben den Möglichkeiten der robotergestützten Chirurgie wollen wir uns auch über neue Möglichkeiten der Behandlung von fortgeschrittenen Krebserkrankungen austauschen und dabei aktuelle Studien diskutieren“, erklärt Dr. Astrid Bauschke, Oberärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Zweiter Themenschwerpunkt ist das HIPEC-Verfahren, bei welchem der Bauchraum mit einer Chemotherapielösung gespült wird. Wann und wie es angewendet wird und wie die eigenen Erfahrungen sind, ist Gegenstand der Fortbildung.

Wir stellen die Innovationen der modernen Roboterchirurgie in der Darm-, Leber- und Bauchspeicheldrüsenchirurgie vor. Laut Dr. Bauschke bietet der Operationsroboter zahlreiche Vorteile: „Feinste Gewebestrukturen können millimetergenau dargestellt und umliegende Gefäße und Nerven werden besser geschont. Tumore können durch den Operationsroboter sicherer entfernt werden.“ Die Kontrolle über den Roboter behält dabei der Operateur. „Über eine Konsole werden die vier Arme des Roboters gesteuert, an dem die hochauflösende 3D-Kamera und drei unterschiedliche Instrumente installiert werden können", beschreibt die Oberärztin das Konzept.

 

Termin auf einen Blick:

Aktuelle Entwicklungen in der Viszeralchirurgie

10. Februar 2016, 15.30 – 20.30 Uhr

Scala Turm Restaurant JenTower 27.-29. OG

Leutragraben 1, 07743 Jena

 

Kontakt

Universitätsklinikum Jena

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Dr. Astrid Bauschke

Leitende Oberärztin

Tel. : + 49 (0)3641 9322601

Fax .: +49 (0)3641 9322602

E-Mail:  

 
zurück
 


RSS-Feed

Veranstaltungen

Wissenschaftliches Rechnen

15.07.2016 - 06.10.2016

Innere Medizin Aktuell

23.08.2016 - 13.12.2016

KUNST MACHT GLÜCKLICH

31.08.2016 - 31.10.2016

Kontakt

Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
07743  Jena 

Tel.: +49 3641 9-300
E-Mail: 
Web: www.uniklinikum-jena.de

So finden Sie uns

Wir sind Mitglied im Verband